Klettersteige:
   
Alpspitze über den Ferrata-Klettersteig: Die Alpspitz-Ferrata ist ein sehr angenehmer Klettersteig im Banne der Zugspitze. Ich bin diese Tour schon sehr oft gegangen und es ist immer wieder ein Erlebnis, vor allem wegen der Aussicht.

Im Sommer 2021 bei traumhaftem Bergsteigerwetter

                          

                          

                          

... und 2001 mit meinem Sohn Stefan

   
Alpspitze über den Nordwandsteig (2019): Nicht so spannend wie die Ferrata, aber trotzdem immer wieder schön ... und mit einem sehr schönen Tunnel.

                          
   
Aufstieg zur Zugspitze von Ehrwald aus über den Stopselzieher: Diese Tour ist nicht so anstrengend wie über das Höllental und auch nicht so gespickt mit Herausforderungen wie zum Beipiel das Überqueren des Höllentalferners. Auf dem zweiten Bild ist die Wiener-Neustädter Hütte zu sehen.

                          
1: Wiener-Neustädter Hütte, 2: Auf dem Weg zum Stopselzieher,
3: Im Stopselzieher, 4: Schlussspurt zum Gipfel (2016)
   
Östlicher Jubiläumsgrat, Aufstieg zur Vollkarspitze (1991): Eine der imposantesten Stellen des Jubiläumsgrates, aufgrund der guten Seilsicherungen an dieser Stelle aber unproblematisch. Das zweite Bild entstand kurz hinter der Vollkarspitze in Richtung Hoher Blassen. Die Stelle ist ebenfalls gut gesichert. Der griffige Fels eignet sich sehr gut zum Klettern.

        
   
Aufstieg zur Zugspitze durchs Höllental: Auf dem Bild ist das "Brett" zu sehen, eine glatte, mit 55 Grad geneigte Wand.

(1990)          (2003, mit meinem Sohn Christian)
   
Innsbruckerklettersteig: Ein anspruchsvoller, aber sehr schöner Klettersteig mit ein paar Schmankerl (senkrechte Wand beim Einstieg, kleine Hängebrücke)

(2004, mit meiner Tochter Carina)
   
Mittenwalder Höhenweg: Ein schöner Klettersteig in luftiger Höhe, aber an manchen Stellen leider etwas steinschlaggefährdet. Ein Helm ist ein absolutes MUSS! Auf dem Foto bin ich nur die Leiter hochgestiegen und dann wieder zurück zum Heinrich-Noe-Steig. Den Mittenwalder Höhenweg in Gänze bin ich erst ein paar Jahre später gegangen, ... und dann natürlich mit Helm!

(1986)